News

Instagram macht Altersangabe verpflichtend

Instagram macht Altersangabe verpflichtend
Um die Plattform sicherer für Jugendliche zu machen, werden Nutzer:innen Instagram künftig nicht mehr verwenden können, ohne ihr Geburtsdatum anzugeben.

Um die Plattform sicherer für Jugendliche zu machen, werden Nutzer:innen Instagram künftig nicht mehr verwenden können, ohne ihr Geburtsdatum anzugeben. Auch Accounts, die vor der Regeländerung eröffnet wurden, sind davon betroffen. Außerdem arbeitet Instagram an einer KI-Lösung, die das Alter der Nutzer:innen anhand ihres Nutzungsverhaltens einschätzt, um eingreifen zu können, wenn das angegebene Alter stark vom errechneten Alter abweicht.

FAMILY AFFAIRS - Webinar

Trends, Inspirationen, Insights und Neuigkeiten aus dem Kinder- und Familienmarketing.

💪 Kurzweilig, informativ, kostenlos.
kostenlos anmelden →
Newsletter

Erhalten Sie einzigartige Insights.

Vielen Dank, wir haben Ihre Anmeldung erhalten.
Irgendetwas ist schief gegangen, probieren Sie es bitte noch einmal.
Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Letzten Newsletter anschauen: