Kampagne zum Infoportal zu Depression und psychischer Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen

Aufgabe

Im Auftrag der Beisheim-Stiftung entwickelte die Design-Agentur Meiré und Meiré ein Infoportal zu Depression und psychischer Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen: ich-bin-alles.de. Alle Inhalte basieren auf den fundierten Kenntnissen der Kinder- und Jugendpsychiatrie der LMU München und sind zielgruppengerecht zusammengestellt und aufbereitet. Aber wie macht man Betroffene, ihre Freunde und auch Eltern und andere erwachsene Bezugspersonen auf diese Plattform aufmerksam?

Lösung

Um die Zielgruppen genau dort anzusprechen, wo sie sich aufhalten und am meisten Zeit verbringen, wurde eine Social-Media-Strategie entwickelt. Zum einen wurden organische Kanäle auf Facebook (für die Erwachsenen), Instagram und TikTok (für die Jugendlichen) eingerichtet. Ein detaillierter Redaktionsplan sorgte dafür, dass über Monaten hinweg fortwährend interessante und relevante Inhalte rund um das Thema Depression und psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen gepostet werden. Um den Aufbau von Reichweite und Bekanntheit zu beschleunigen, wurden darüber hinaus Paid Ads auf den gleichen Kanälen sowie auf YouTube geschaltet. Außerdem halfen Influencer zum Launch der Website mit, auf das Projekt aufmerksam zu machen.

Ergebnis

Nach nur einem Monat kamen die Ads in Social Media bereits auf über 10 Millionen Impressions und über 50.000 Klicks. Die Beiträge unserer Influencer wurden auf TikTok über 300.000 Mal angeschaut und erhielten insgesamt 25.000 Reaktionen. Das bedeutet Tausende Jugendliche wissen jetzt, wo sie sich über Depressionen informieren können - für sie selbst oder ihre Freundinnen und Freunde.

Weitere Arbeiten.