Marktforschung

Platz eins auf dem Wunschzettel: Hauptsache zusammen

Platz eins auf dem Wunschzettel: Hauptsache zusammen
▪ Telekom Befragung: Grundschulkinder wünschen sich Corona-Ende und Zeit mit der Familie ▪ 88,1% der Kinder wünschen sich: endlich wieder zusammen Weihnachten feiern ▪ Telekom schenkt 100 GB-Datenvolumen und MagentaTV gratis bis Jahresende

Es ist Adventszeit. Die Wunschzettel in den Kinderzimmern füllen sich langsam. Spielekonsole, Smartphone, Computerspiel, Buch oder Puppe – was liegt bei Kindern hoch im Kurs? Das hat die auf Kinderbefragungen spezialisierte Agentur KB&B im Auftrag der Deutschen Telekom herausgefunden. Die Meinungsforscher haben über 500 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren gefragt, wie sie sich Weihnachten wünschen. Das Ergebnis: 88,1 Prozent wünschen sich, dass Weihnachten schöner wird als im vergangenen Jahr und alle wieder zusammen feiern können. Die Telekom macht diese Sehnsucht nach Nähe und Miteinander in dem TV-Spot “Das schönste Geschenk” zum Thema. Der 60-Sekünder beginnt in der Vorweihnachtszeit. Im Mittelpunkt steht ein kleiner Junge, der nach und nach seine Wunschliste befüllt. Am Ende folgt das große Happy End: ein Fest mit der ganzen Familie, mit Oma und Opa und insbesondere mit der großen Schwester. So wie es der Junge auf seiner Wunschliste ganz oben notiert hat.

Die Telekom trifft mit dem Spot den Nerv der Zeit. Sie möchte Zuversicht verbreiten und Solidarität mit der Gesellschaft zeigen. Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, wie wichtig dieser Gedanke besonders für die Kinder ist: Drei Viertel der Kinder schreiben tatsächlich einen Wunschzettel. Er ist meistens an den Weihnachtsmann oder das Christkind gerichtet. Und was steht darauf, wenn sie nur einen einzigen Wunsch frei haben? 64 Prozent ziehen eine Herzensangelegenheit konkreten Geschenken, wie Spielzeug, Smartphones oder Games, vor. Müssten sich die Kids entscheiden, ist der größte Wunsch, dass die Corona-Pandemie endet (41 %). Direkt gefolgt von dem Wunsch, Zeit mit der Familie (28 %) zu verbringen. Und Platz drei belegt der Wunsch, dass kein Kind mehr in Armut leben muss (8 %).

Unbeschwertheit, Miteinander und Nächstenliebe stehen aktuell bei den Kleinen hoch im Kurs. Letztlich sollen alle #DABEI sein können. Ein Wunsch, für den sich die Telekom an Weihnachten genauso einsetzt wie an allen anderen Tagen im Jahr. Damit sich der Wunsch nach Nähe und Verbundenheit schon in der Adventszeit erfüllt, beschert das Unternehmen seinen Kund*innen vorzeitige Weihnachtsgeschenke: 100 GB-Datenvolumen kostenlos und zur freien Verfügung vom 1. bis 31. Dezember 2021 für die Mobilfunkkund*innen. Und Festnetzkund*innen erhalten ab 6. Dezember bis Jahresende MagentaTV gratis. Unter www.telekom.de/meinmagenta-app gibt es weitere Informationen zum Angebot.

*Forschungsquelle: KB&B, Befragung von 519 Kindern im Alter zwischen 6 und 10 Jahren im November 2021

Newsletter

Erhalten Sie einzigartige Insights.

Vielen Dank, wir haben Ihre Anmeldung erhalten.
Irgendetwas ist schief gegangen, probieren Sie es bitte noch einmal.
Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.