Unsere Arbeit im Detail

Bildungskommunikation

Schulaktion: Arthur – Fantasie-Helden gesucht!

Die Fantasie anregende Schulaktion zur Leseförderung dient – besonders in Zeiten der Digitalisierung – der nachhaltigen Ausdrucksfähigkeit. Literatur ermöglicht Begegnung und eine Auseinandersetzung, um u. a. eigene Positionen zu entwickeln.
Veröffentlichung:
06/2019
Zielgruppe:
Lehrer/-innen

Aufgabe

Eine Kampagne mit inhaltsstarkem Zielgruppen-Involvement – zur Bucheinführung „Arthur und der schreckliche Scheuch“.

Lösung

Eine Aktion in Grundschulen, die die Fantasie mittels der Literatur anregt – ein Wechsel zwischen Lesen, Verstehen und kreativem Übersetzen. Sie überzeugt und entlastet Lehrer/-innen durch didaktisch und methodisch gut aufbereitetem Unterrichtsmaterial. Sie fördert die Vorstellungskraft der Schüler/-innen und erweitert ihre schriftliche sowie mündliche Ausdrucksfähigkeit. Über die Vermittlung von Werten werden zudem Themen wie Angst, Streit und Mut behandelt.

Das Paket: ein Aktionsheft mit Kopiervorlagen – entlang des Curriculums und methodisch differenziert – bereichern den Deutsch- und Kunstunterricht. Interaktionen (Basteln, Malen, Spielen, Rätseln) schulen facettenreich. Die Extras: ein begleitendes Kreativ-Poster als Informations- und Aktionsquelle. Plus ein Gewinnspiel, bei dem Klassen u. a. einen Projekttag mit Buch-Experten vom Verlag erleben können. Flankierende Kommunikation: Newsletter und Landingpage.

Versandpaket-Auszug
Flankierende Kommunikation

Weitere Arbeiten aus der Kategorie